Senioren-Turnier am 09.05.2019

Trotz ziemlich schlechter Wettervoraussagen waren 46 Aufrechte am Start des ersten vorgabewirksamen Seniorenturniers der jungen Saison. Belohnt wurden sie mit einem schönen Golftag, denn der leichte Regen auf ein bis zwei Bahnen konnte man leicht wegstecken. Kurz nach 17 Uhr, direkt vor der Siegerehrung gedachten alle Anwesenden im Clubhaus mit einer Schweige-Minute des im Alter von 91 Jahren verstorbenen Peter Hahne. Er war 25 Jahre Mitglied im GCW und hat sich immer aktiv am Clubleben beteiligt. HP nannte ihn in seiner kurzen Würdigung einen echten GCWler. Er unterstützte in all den Jahren die Senioren und brachte auch eine unvergessliche Parodie auf Kaiser Wilhelm, die er in einer echten Preußischen Gendarmenuniform bei einem der Bayern-Preußen-Turniere aufführte und damit das Clubhaus zum Jubeln brachte. Das Gedicht, das er dafür geschrieben und vorgetragen hatte, las unser Preußen-Captain Horst Werthmanns heute noch einmal vor. (Den Text des Gedichtes findet Ihr noch einmal im Anhang weiter unten.)

Danach ging es zur Siegerehrung, die HP zusammen mit Sandra Schütz und Michael Wolf durchführte. Frau Schütz hat dankenswerterweise die Preise des heutigen Turnieres gestiftet. Der Bruttosieg ging mit 28 Punkten an Hans Jardin. Sandra Schütz und Wilfried Appell durften sich doppelt freuen. Sandra über das erste Netto und den Longest Drive Damen, Wilfried über das erste Netto Kl. A und den gesamten Birdie-Pool. Ballmäßig hat er wohl für die gesamte Saison ausgesorgt. Longest Drive Herrn: Jürgen Breme, Nearest to the Pin: Damen Charlotte Fischer, Herren Dr. Christoph Lachmann. Eigentlich hatte ich das Wetter ja schon aus der Entschuldigungsliste genommen. Dann waren es wohl Startschwierigkeiten in die Saison, denn nur ein einziger Spieler, Hans Jardin, hat sich unterspielt und drei Spieler haben 36 Punkte erzielt: Günter Golenia, Wilfried Apelt, und Rolf Weber. Die tollen Bilder machte wie immer Rolf Gude.

Dr. Christoph Rumpf

Rede Kaiser Wilhelm II.  am 20.08.2015

Ich, Kaiser Wilhelm, stieg  hernieder,

und regier’ die Preußen wieder

Die in diesen schweren Zeiten

Niederlagen oft erleiden.

Statt zu besiegen Lederhosen

Wie einst bei Sedan die Franzosen.

 

Wer sind sie dennschon, diese Bayern,

die sich sogern als Sieger feiern?

Ein zänkisches Kleinvolk am Alpenrand

Das außer dem Bier gar nichts erfand!

 

Wo doch schon früh in England

Ein Vetter von uns den Golfsport erfand!

Preußen spielten schon Golf, als bei der jetzigen 7,

sich noch Wildschweine den Arsch an den Bäumen rieben.

Preußen ist auf seine Vergangenheit stolz.

Denn wir schwangen schon Schläger aus Eisen, aus Holz

Als in Euren Bayerischen Landen

Gerade die ersten Klöster enstanden.

 

Und in der Geschichte, oh welch ein Graus,

da sahen die Bayern meist auch nicht gut aus

Entweder suchten sie beizeiten das Weite

Oder sie standen auf der falsche Seite.

Und dann diese Schande,ganz Europa lachte,

als Napoleon Bayern zum Königreich machte!

 

Dann dauerte es mehr als 60 Jahr’

Bismarck, ein Preuße war er große Star.

Er lud die Fürsten zur Reichsgründung ein,

auch die Bayern sollten vertreten sein.

Sie verlangten dafür Geld, bekamen es auch,

seitdem ist das hierzulande der Brauch.

 

Und doch fühlt der Preuße in Bayern sich wohl

Ißt gern das Kraut statt seinem Kohl.

Kriegt oft Zahnweh wie ein jeder

Kriegt Bauchweh von der Hax’n wie Leder

Kriegt Kopfweh vom Föhn, statt vom Chablis.

Nur : Heimweh kriegt der Preuße nie.

 

Doch zurück zum Golf, Euer großen Passion.

Seit Jahren stellen die Senioren schon

Hier am Wörthsee die größte und schönste Gruppe

Ihr seid mit Abstand die beste Truppe.

Kein anderen Spieler können Euch je entrinnen

Mit Euch könnte ich jede Schlacht gewinnen.

 

Bayern und Preußen, das wart ihr gestern,

heut seid ihr wieder Brüder und Schwestern.

Wenn ihr wieder kämpft, dann wünsche ich sehr

Den Preußen Erfolg und ein paar Punkte mehr

Vielleicht bin ich dann auch wieder da.

Tschüss, pfüat euch, hurra, hurra

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.