Wörthsee Damen AK30 – schwieriger 3. Spieltag in Olching

AK30 Damen-Team GCW

Am Samstag, den 30.06.2018 bestritten die Damen AK30 / 1. Liga Bayern / Gruppe B im GC Olching ihren dritten, der insgesamt vier Spieltage.

Das Wetter bot zwar optimale Bedingungen, es war warm und trocken, jedoch wurde von den anspruchsvollen blauen Abschlägen in Olching gespielt. Von dort ergab sich für die eine oder andere Spielerin eine völlig neue Optik des Platzes. Zahlreiche Seen, ein dichter Baumbestand, natürliche Ondulationen auf den Fairways, teils kräftiges Rough, strategisch platzierte Bunker und Wasserhindernisse erwiesen sich als sehr sportliche Herausforderung auf den langen Bahnen.

Schon bei der Proberunde war klar, dass hier Spielerinnen mit langen Schlägen im Vorteil sein würden und so griff das Team Wörthsee auf alle verfügbaren „Longhitter-Ladies“ zurück. Zum Einsatz kamen Gabi Becker, Beate Schaffner, Martina Schumacher, Birgit Schwenter, Simone Schießl und Sabine Urban. Charlotte Fischer, Tine Grün und Barbara Hipp unterstützten ihre Mannschaftskolleginnen mit strategischen Ratschlägen und aufmunternden Sprüchen als Caddies.

Wie zu erwarten war, nutzten die Golferinnen aus Olching ihren Heimvorteil und sicherten sich hinter den überlegen spielenden Sportlerinnen aus dem MGC, den zweiten Platz des Spieltages und somit 3 weitere Tabellenpunkte. 14 Schläge mehr benötigten die Wörthseer Damen bei insgesamt 5 gewerteten Ergebnissen, was dieses Mal leider nur den dritten Rang bedeutete.

Noch hält Wörthsee mit einem knappen Punkt Vorsprung den zweiten Platz der Tabelle. Entscheidend jedoch wird der vierte und letzte Spieltag am 20. Juni im GC Lindau-Bad Schachen sein. Sollten die GCW-Spielerinnen hier wieder dem Team aus Olching unterliegen, wäre die Chance auf einen Platz im Spiel um die Bayerische Meisterschaft leider vertan, der angestrebte Ligaerhalt aber auf jeden Fall gesichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.