erfolgreicher Heimspieltag der AK 50 II – Herren

Nach dem ersten Spiel in Bad Tölz hatten wir am Freitag, den 07.06.2019 Heimrecht. Das Wetter spielte mit, einfach nur Kaiserwetter. Um 10 Uhr kam die Hiobsbotschaft von Wolfgang Kredig, er ist gesundheitlich nicht in der Lage zu spielen.
Also musste der Kapitän von der verdienten Ersatzbank gleich in den Ersten
Flight nachrücken.
Es war 14 Uhr und der Kapitän musste zum ersten Abschlag. Außer Michael
Fuchs war noch kein weiterer Spieler vom GCW auf der Anlage.  So startete ich mit einem flauen Magen in der Hoffnung das doch alle Spieler noch pünktlich zu ihrer Startzeit kommen. Am Abschlag der 4 kam die erlössende Nachricht das alle da sind. Nun konnte
ich befreit aufspielen und die Runde mit einer großartigen 85 beenden.
Es sollte am Ende zum  zweitbesten Ergebnis des Tages reichen und für den
Tag die einzige Unterspielung sein.
Nur unser frischgekürter Internationale Bulgarische Seniorenmeister Herbert
Plenk steuerte eine sagenhafte 79 bei.
Das wöchentliche Training bei Daniel macht sich bemerkbar. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung haben wir mit 10 Schlägen Vorsprung den Tagessieg eingefahren. Nun fehlt uns nur ein Punkt auf die Gesamtführung, aber dieser wird
schwer in dieser Gruppe. Es geht am 12 Juli nach Egmating.

Einen ganz herzlichen Dank im Namen aller Spieler geht an  unseren Marschall Helmi Huber, als kompetenter Starter, unauffälliger Antreiber und insbesondere die kühlenden Tücher während der Runde sind vorbildlich und verdienen hier eine besondere Erwähnung.

Der Pflegezustand des Platzes und die fairen Fahnenpositionen wurden  von
allen Gästen besonders gelobt, das anschließende gemeinsame
Essen ein knuspriges Münchner Schnitzel rundete den erfolgreichen Tag
genussvoll ab.

Euer Kapitän Thorsten Wintermantel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.