Senioren Freundschaftsspiel mit Eichenried und Olching

Tolle Flights, Tolles Wetter, Toller Platz ….toller geht’s kaum !“

73 Golfer und -innen, davon 19 aus Olching und 14 aus Eichenried waren

erwartungsfroh und begeistert mit den Gastgebern des GCW auf die Runde

gestartet. Sie wurden nicht enttäuscht. Es passte alles; selbst die

 Ergebnisse: not so bad. Und nach der Runde glänzte mal wieder unser

Seniorencaptain HP mit der ihm eigenen verbalen Charm-Offensive, humorvoll

 und treffsicher.

Die Eichenrieder waren als Captains wieder mit Barbara Laistner und Andreas Diermeier

als Tandem vertreten, was HP voller Neid erwähnte. So eine Doppelspitze wünscht auch

 er sich schon seit langem; die diesbezügliche Suche –selbst  bei PARSHIP – blieb aber

bislang leider erfolglos. Unsere aller Erwartungen  sind ja nun auch -weil verwöhnt- sehr hoch.

ALSO:…nur ernst gemeinte Bewerbungen sind erbeten an……(eben ihn)

Unsere Freunde aus Olching sind seit 7 Jahren engagiert durch Werner Straßer vertreten.

Ein stolzes Grüß Gott galt natürlich auch den anwesenden Spitzen des GCW mit neu gewählten

Vorstand Finanzen Heinz Schmitt und Verwaltungsrat Günther Paul sowie unserer schon langjährigen

 Ladies Captain Barbara Falkner.

Kulinarisch sind unsere neuen Gastronomen Anni und Attila auf sehr gutem Weg an unsere

früheren, guten Zeiten anzuschliessen.

Soviel zum Umfeld ; ach ja : Golf gespielt wurde auch noch! Sieger waren fast alle. Namentlich heraus

zu heben sind dabei, wie fast immer…: Bruttosieger Hans Jardin, gefolgt von unserem bulgarischen

Meister Herbert Plenk und Peter Mair, alle 3 mit 28 Brutto Punkten.

Netto Sieger bis 15,6 = Peter Mair (38), Reiner Pusse, Olching (37) und Manfred Gebauer (37).

Netto Sieger 15,7 bis 19,9 = Barbara Falkner (40), Dr. Thomas Gerteis (38) und James Walton aus

 Olching (37). In der Vorgabenklasse 20 bis… siegten Christiane Maderer (Olching) mit 35, unsere

Max Falkner mit 35 sowie  Dr.Waltraud Römmler mit 34 Netto Punkten.

Beim Nearest to the pin waren Sophie Jäger und Horst Werthmanns nicht zu schlagen.

Keiner war heute länger beim longest Drive als Peter Mair mit 207 m und Renate Rebholz mit 155 m.

Die abschliessende provozierende Frage unseres HP „ wer will sich eigentlich von uns noch

runterspielen“ wurde nur mit vereinzelten Handzeichen beantwortet. Ein klares Indiz dafür, dass wir ja alle schon Spitze und auf hohem Niveau spielen !    Oder ?????

Danke  für einen tollen Tag!

Horst Werthmanns

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.