Gelungener Saisonauftakt für Damen AK30

Mit den herrlichen Frühlingstagen starteten auch die Mannschaften der bayerischen Golfclubs am vergangenen Wochenende wieder in eine spannende, neue Turniersaison.

Alles neu macht der Mai, das dachten sich auch die Damen des AK 30-Teams aus Wörthsee und glänzten am ersten Spieltag der Liga im Münchner Golfclub nicht nur mit ihrem neuen Mannschafts-Outfit.
Zwar dürfte ein vorderer Tabellenplatz in der 1. Bayerischen Liga (Gruppe B)  für die Spielerinnen in 2018 schwer zu erreichen sein, denn das kleine Team um Captain Birgit Schwenter hat es in der, vom Bayerischen Golfverband erstellten, diesjährigen Vierergruppe gleich mit zwei hochkarätigen Gegnern zu tun. Gabi Becker, Tine Grün, Barbara Hipp, Beate Schaffner, Birgit Schwenter und Simone Schiessl treten an insgesamt vier Wettkampftagen gegen die Teams aus dem Münchner GC, dem GC Olching und dem GC Lindau Bad Schachen an.

Alle drei Medaillenträger der Bayerischen Mannschafts-Meisterschaft von 2017 (Olching, Wörthsee und der MGC) spielen somit in ein und derselben Spielgruppe, während in der Parallelgruppe der 1. Liga (Gruppe A: Herzogenaurach, Valley, Eichenried und Chieming) kein einziger Medaillengewinner gelistet ist.

Im AK30-Team des MGC sind für diese Spielsaison gleich drei Spielerinnen der 1. Bundesliga am Start, im Team Olching immerhin noch zwei Damen aus der 2. Bundesliga. Weder das Team Wörthsee, noch das Team Lindau kann mit solch starken Spielerinnen aufwarten. So ist das angestrebte Saisonziel der Damen aus Wörthsee, die höchste bayerische Liga zu halten, also mindestens den dritten Platz in der Gruppe am Ende der Spieltage inne zu haben, denn der vierte Rang bedeutet den ungeliebten Abstieg.

Ein lang zu spielender Platz von den hinteren Abschlägen, ein windiger Spieltag und vom MGC sehr anspruchsvoll platzierte Fahnen auf dem Kurs C/B der Anlage Straßlach machten das Spiel am vergangenen Sonntag, im ältesten Golfclub Bayerns, nicht gerade leicht. Auch die großen Grüns, die saisonbedingt noch nicht in optimalen Zustand waren, forderten beim Putten so manchen Tribut. Doch am Ende des Wettkampfs belegten die Wörthseer Damen zu ihrer eigenen Überraschung und großer Freude noch 11 Schläge vor dem GC Olching und erwartungsgemäß einige Schläge (18) hinter dem starken Team aus dem MGC den verdienten 2. Tabellenplatz und sicherten sich somit souverän drei Tabellenpunkte für den Klassenerhalt.

Birgit Schwenter, Tine Grün, Beate Schaffner, Barbara Hipp und Simone Schiessl, Gabi Becker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.