2. Vorgabewirksames Senioren-Turnier 1. Juni 2017

2017-06-01-19-15-27-kopieAn einem wunderschönen, warmen Golftag haben sich sage und schreibe 68 Mitglieder zum 2. vorgabewirksamen Turnier getroffen.

Schon am 1. Abschlag hat uns unser Marshall Sigi in seiner liebenswerten Art professionell eingewiesen und uns wie gewohnt mit kleinen Leckereien den Start versüßt und gut organisiert mit Hilfe einer Kühlbox auch auf der Runde versorgt. Danke!

Schon nach wenigen Löchern waren wir freudig überrascht zu sehen, daß der Semirough-Bereich großzügig verbreitert wurde. Ebenso präsentierten sich die Grüns in einem Top-Zustand. Danke an den Platzreferenten Fritz Mayer und seiner Mannschaft, der uns später erklärte, wie aufwendig die Pflegemaßnahmen im Frühjahr auf den Grüns waren und die nicht ausgebesserten Pitch-Marken zu Fremdgrass führen. Also der Aufruf (sicher nicht zum ersten Mal): Bitte Pitch-Marken ausbessern, es sind doch „unsere“ Grüns und alle wollen gute Bedingungen beim Putten.

Dann die Überraschung bei der Halfway-Hütte. Dort gab es anders als sonst üblich „Whisky pur“ gesponsert von der Firma Grey Nickel mit Graham Hesketh, der auch den Hauptgewinn für das beste Netto in Form eines Hotelaufenthalts von 2 Tagen in Buglia/Italien zur Verfügung stellte.  Sieger war Paul Günther mit 40 Netto Punkten. Auch wenn einige hier wegen dem Score das Angebot ausschlugen, beim After-Turnier-Drink holten sie es reichlich nach. Dort konnte man an der entspannten Atmosphäre schon erkennen, dass es für alle ein schöner Turniertag war und gute Ergebnisse erspielt wurden. Dies bestätigten dann auch die Ergebnislisten.

Bei der Siegerehrung, humorvoll und locker von unserem Captain Hans-Peter ausführlich mit vielen „Randbemerkungen“ durchgeführt, gab es zum ersten Mal auch Preise für die neu eingeführte Gruppe für 9 Löcher (nicht vorgabewirksam). Nebenbei erwähnt sei, dass für 4 Teilnehmer „5 Preise“ zu vergeben waren. Vielleicht hat sich so mancher mit einem Schmunzeln gedacht: Sollte ich nicht lieber dort mitspielen, stressfrei und mit der Chance auf einen Gewinn?

Hans-Peter hofft sehr, dass sich noch mehr Mitglieder für diese Gruppe künftig einfinden werden.

Eine freudige Überraschung war der Preis für den Bruttosieger Braun Josef .

Ein Sponsor, der „nicht genannt werden will“ stiftete einen „Koffer“, der sich später beim Auspacken als „Matrjoschka“ entpuppte. Darin waren noch zwei weitere kleinere Koffer versteckt.

Mit Abschluss der Siegerehrung und der Aufforderung von H.P. auch weiterhin so zahlreich an den Senioren-Turnieren teilzunehmen, endete ein schöner Golftag.

P.S.: Als Neulinge im Club waren wir besonders angetan von den vielen großzügigen Sponsoren im Club, ohne die sicherlich die Durchführung solcher Turniere zu so günstigen Konditionen nicht möglich wäre. Bei der Gelegenheit möchten wir uns schon jetzt für die freundliche Aufnahme der Mitglieder und des Golfteams bedanken, die uns den Einstieg in einen neuen Club sehr erleichtert haben. Danke!

Günter und Ursula Einsle

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.