GOLF & NATUR und Kinder des GCW

Auf Initiative des Jugendreferenten, Franz-Josef Kisch, wurde interessierten Kindern und ihren Eltern Blumen gezeigt, die auf der Blumenwiese am Abschlag 15 wachsen.

Die Kinder bestimmten 20 verschiedene Blumen  und waren eifrig bei der Sache. Zu manch einer Pflanze gab es eine kleine Geschichte zur Namensherkunft oder zu ihrer Bedeutung. Mit Spitzwegerich können die Kinder in Zukunft ihre Insektenstiche lindern.

Kräuter kennen und  wertschätzen: ein erster, kleiner Schritt für den Naturschutz!

Die Kinder suchen auf der Wiese die verschiedenen Kräuter und lassen sich deren Namen sagen.

Frau Ruhdorfer erklärt den Kindern den Bestäubungsmechanismus von Wiesensalbei.

Wie heißen die Pflanzen? Zur Erinnerung für daheim tragen die Kinder die Namen in eine bebilderte Liste ein.

Bayerische Meisterschaft AK 12/14 in Garmisch Partenkirchen: GCW gut vertreten

Am 07.06.2019 haben sich Lennard Roth und Phillip Reinkemeyer in Begleitung von ihrem Trainer Daniel Langkabel mit einer Proberunde auf die Bayerischen Meisterschaften vorbereitet. Daniel hat den beiden bei der Proberunde noch viele taktische Tipps, wie z.B. das Verzichten auf den Driver bei Löchern, die man auch mit Eisen oder Resque bezwingen konnte, gegeben.

 

Am darauffolgenden Tag hatten die zwei frühe Startzeiten bereits kurz nach 08:00 Uhr. Dennoch bewiesen sie ihre Stärken: Phillip Reinkemeyer mit einer stabilen 85er Runde (und lag damit auf Platz 17) und Lennard Roth mit einer genauso starken 87er Runde (Platz 27). Beiden waren aber noch nicht ganz zufrieden mit ihren Ergebnissen, da sie von sich mehr erwartet hatten und außerdem viel Pech hatten. Beeindruckend war, dass zwei Teilnehmer die Runde mit 72 Schlägen, d.h. mit Platzstandard absolvierten.

 

Lennard Roth verließ am zweiten Tag den Platz jedoch wieder mit einer konstanten 87er Runde und Phillip Reinkemeyer musste sich mit einer geretteten 90er Runde abfinden. Die beiden belegten damit Platz 31 und 29 von insgesamt 84 Teilnehmern. Die zwei Nachwuchsgolfer haben nach der 2. Runde mit ihren Vätern in einem amerikanischen Restaurant den ausbaufähigen Erfolg gefeiert.

 

Lennard Roth wird auch im kommenden Jahr wieder an diesem erfahrungsreichen Turnier an den Start gehen und hofft auf eine noch bessere Platzierung.

2. Qualifikationsturnier AK 12 – 14 Jungen/Mädchen

Lennard Roth und Phillip Reinkemeyer machten sich am 18.05. und 19.05.2019 auf den Weg in die Oberpflaz in den GC Herrnhof. Dort spielten sie an zwei Tagen jeweils eine Runde über 18 Loch, um sich die Chance zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft AK 14 zu wahren. In einem starken Teilnehmerfeld mit 75 TN konnten sich beide sehr gut behaupten. Lennard erreichte einen sehr guten 18 Platz mit Runden von 87 und 86 Schlägen. Auch Philipp konnte einen sehr guten 37 Platz, mit Runden von 88 und 95 Schlägen erzielen.

Es müssen drei Qualifikationsturniere gespielt werden von denen zwei gewertet werden.

Lennard und Phillip werden auch an der Bayerischen Meisterschaft im GC Garmisch-Partenkirchen teilnehmen, so dass sie die Voraussetzungen zur Qualifikation an der DM erfüllen werden.

Wir wünschen Euch viel Erfolg bei der bayerischen Meisterschaft und die nötigen Ergebnisse, die für eine Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft berechtigen würden.

Euer

Franz-Josef Kisch (Vorstand Jugend)

 

Charity-Golfturnier Aktion Sonnenschein

Am 21. Juli 2018 fand in unserem Golfclub das erste Benefiz-Golfturnier der Aktion Sonnenschein statt. Diese Stiftung feiert heuer ihr 50-jähriges Jubiläum und präsentiert ein ganzes Jahr lang verschiedene Veranstaltungen für Jung und Alt.

Prof. Dr. Theodor Hellbrügge gründete 1968 den Verein Aktion Sonnenschein, der später zur Stiftung umgewandelt wurde mit dem Ziel, Behinderung bereits im Säuglingsalter zu erkennen und die Kinder durch entsprechende Therapien und Förderungen bestmöglich auf das Leben vorzubereiten.

Der 1. Vorsitzende der Stiftung Dr. Walter Hasselkus- selbst Mitglied im GCW- engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich für diese tolle Organisation. Gemeinsam mit unserer Trainerin Stephanie Lindlbauer entstand auch die Idee für das inklusive Golfprojekt, das der GCW mit acht Schülern der Montessorischule der Aktion Sonnenschein seit letztem Jahr erfolgreich durchführt.

Trotz Dauerregen ließen sich die begeisterten Golferinnen und Golfer ihre Laune nicht verderben, denn die Sonne – und damit die großzügige Spendenbereitschaft – trugen alle im Herzen. Allein aus den Losverkäufen, die von der Berufsschulstufe durchgeführt wurden, konnte beim Abendprogramm eine Spendensumme von über 3.000 € erzielt werden. Großer Dank ging an alle Spieler und Abendgäste, an die Sponsoren HypoVereinsbank und Remondis GmbH & Co. KG, an alle großzügigen Tombola-Preis-Stifter und natürlich an das Team vom GCW für die angenehme Zusammenarbeit mit den Organisatoren der Aktion Sonnenschein.

Ich bin sehr beeindruckt von dieser Stiftung und hoffe, dass der GCW auch im nächsten Jahr wieder ein so schönes und erfolgreiches Charity-Golfturnier für die Aktion Sonnenschein auf die Beine stellt!

Christiane Panzer

BGV-HypoVereinsbank-Jugendförderpreis 2017

Der BGV vergibt jährlich den HypoVereinsbank-Jugendförderpreis. Im Rahmen dieses Förderpreises werden BGV-Mitglieder ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße und besonders erfolgreich in der Jugendarbeit engagieren. Verpflichtende Kriterien, die zu erfüllen sind, sind z.B. Maßnahmen in den Förderbereichen Schulgolf, Trainingsmaterial, Talent, Ausbildung, Girls-go-Golf und Sichtung. Wie bereits in den vergangenen Jahren gehörten wir vom GCW wieder zu den besten 20 Golfclubs in Bayern; unsere hervorragende Jugendarbeit und das Engagement im Jugendbereich führten 2017 zu einem tollen Platz 3 mit 1.500 € Fördergeld!

Zu dieser Platzierung hat maßgeblich das von unserer Jugendkoordinatorin Stephanie Lindlbauer ins Leben gerufene Inklusionsprojekt geführt. Frau Lindlbauer hat bereits einige Jahre zuvor in anderen Golfclubs Kinder mit Förderbedarf unterrichtet. Sie sah, wie positiv sich das Training auf viele Bereiche des Lebens auswirken kann und wie durch diese komplexe Sportart Golf die koordinativen Fähigkeiten der Kinder geschult werden.

Nach intensiver Planung startete das Projekt „Aktion Sonnenschein“ Anfang 2017 zusammen mit der Montessori-Schule sehr erfolgreich.

 

Inklusion – mittlerweile im Golfsport ein wichtiges Thema

inklusion1_webIm Rahmen der Projektgruppe „Abschlag Schule“ hat der Golfclub Wörthsee Anfang des Jahres eine mögliche Partnerschaft mit der Montessori-Schule der Aktion Sonnenschein hinsichtlich der Entwicklung und Durchführung eines mehrjährigen Inklusions-Golfprojekts geprüft.

Unsere Golflehrerin und Jugendkoordinatorin Stephanie Lindlbauer hatte bereits in mehreren Golfclubs erfolgreich mit Kindern mit Förderbedarf zusammengearbeitet. Für Frau Lindlbauer war es ein großes Anliegen, mit ihrer Erfahrung auch hier in der Gegend Kindern mit Förderbedarf das Golfen beizubringen und sie damit in weiteren Lebensbereichen zu unterstützen bzw. weiterzuentwickeln.

Im Rahmen des Ganztagsangebots der Montessori-Schule wird für 7 Kinder der 2. Jahrgangsstufe – davon 3 Kinder mit und 4 Kinder ohne Förderbedarf – ein wöchentliches Golftraining über zwei Jahre durchgeführt. Dabei sollen über das Golfspielen Fähig- und Fertigkeiten, wie Konzentration, Ausdauer, Gleichgewicht und Koordination sowie soziale Kompetenzen ausgebaut und gestärkt werden. Für die Kinder besteht darüber hinaus die Möglichkeit, sich die Kindergolfabzeichen Bronze, Silber und Gold zu erspielen. Das Lehrerteam der Montessori-Schule wählte bereits die Kinder für das Golftraining in Abstimmung mit Frau Lindlbauer aus.

Frau Lindlbauer trainiert nun jeden Donnerstag mit großem Engagement die Kinder, und es macht wirklich Freude, zu sehen, wie viel Spaß diese Kinder in diesen zwei Stunden haben.

Seit über 15 Jahren führt der Deutsche Golfverband (DGV) das Projekt „Abschlag Schule“ durch. Mehr als 130.000 Schülerinnen und Schüler sind bereits durch das Projekt in Kontakt mit der Sportart Golf gekommen; einige konnten sich auch langfristig für den Golfsport begeistern. „Abschlag Schule„ bietet zahlreiche Möglichkeiten für die Jugendarbeit in den Golfclubs, wie die Aktivierung von Kindern und Jugendlichen für den Golfsport oder die Verankerung der Sportart und des Clubs in Schule und Gemeinde. Von der Schule direkt auf den Golfplatz – so manches Kind und Jugendlicher hat hier sein Talent und Spaß für die sinnvolle Freizeitbeschäftigung Golf entdeckt.

1. Platz 5-Seen-Cup

16-07-2016

Eine weitere freudige Nachricht von unserer Jugend des GCW können wir berichten. Wieder einmal konnten wir den Titel des 5-Seen-Cup verteidigen und uns mit einem Vorsprung von 50 Punkten Platz 1 sichern. Wir möchten uns bei folgenden Kindern / Jugendlichen für den tollen Einsatz bedanken:   Grosch, Lilly; Schwerdtle, Jasmin; Schwerdtle, Joanna; Reinkemeyer, Philipp; Reinkemeyer, Ben; Grobecker, Felix;  Gruber, Tim; Hermann, Markus; Scheicher, Henry; Schumacher, Nikolai; Waibel, Sean; Greiner, Niklas und Hell, Lukas. Ein großer Dank gilt auch den Eltern, welche ihre Kinder dabei so tatkräftig unterstützten. Ich bin sehr stolz auf Euch und hoffe, dass wir auch in der neuen Golfsaison 2017 unschlagbar sind.

Sportliche Grüße Eure Steffi

5-seen-cup-auswertung-2016

 

Young Stars Trophy – Pokal geht an Tim Gruber

IMG_0930 - web klein

Bei unserem zweiten großen Jugendturnier holte sich Tim Gruber mit 30 Brutto-Punkten (netto 38) den Young Stars Trophy-Pokal.  An die 40 Kinder und Jugendlichen aus dem GCW und den Nachbarclubs erspielten in der AK 12-18 teilweise wieder hervorragende Ergebnisse.

So gab es wieder strahlende Gesichter bei der Siegerehrung – vielen Dank an unseren VR-Vorsitzenden Klaus Huber, der diesmal die Preise für dieses Turnier gesponsert  hatte.

Danke auch an die geduldigen Eltern, welche als Zähler die AK 12 – Kids unterstützten und natürlich an alle weiteren Beteiligten.

GCW JUGEND CUP

image1

Die Golfsaison läuft erst so richtig an – aber nach einem Monat Jugendtraining ist der Golfschwung bei unseren Kids fast schon wieder perfekt. Etwa  60 Kinder und Jugendliche aus unserem Golfclub und den Nachbarclubs versuchten bei optimalen  Bedingungen hervorragende  Ergebnisse zu erzielen.

Und das nicht schlecht – um sich einen der tollen Preise zu sichern,  mussten schon um die 40 Nettopunkte erspielt werden. Dennis Fuchs wurde Bruttosieger (35 brutto, 37 netto) und Laura Schütz mit 42 Nettopunkten glückliche Siegerin über 18 Loch. Auch die 9-Loch Spieler erzielten sehr gute Ergebnisse und konnten dadurch ihr HCP teilweise deutlich verbessern. Premiere hatten wir bei unserem ersten Jugendturnier mit den gerateten Junior Tees-Abschlägen;  Kinder unter 12 Jahren durften von diesen grün markierten Abschlägen starten und waren dadurch überaus motiviert. Auf den verkürzten Bahnen schafften sie es – trotz geringerer Schlagweite – eher das Grün in Regulation zu erreichen. Unsere Bambinis spielten eine Runde auf dem Kurzplatz und jeder  Teilnehmer erhielt eine Urkunde – für die Sieger gab es natürlich auch Preise und eine  Medaille.

Vielen Dank an unseren Hauptsponsor André Bernreiter  für die großzügigen  Preise, an das Trainerteam für die Vorbereitung und Durchführung des Turniers, Sekretariat, Greenkeeping, Gastronomie und natürlich an alle Zähler, die uns wieder zahlreich unterstützten!

Es war ein gelungener Tag – wir freuen uns auf das nächste Jugendturnier (Young Stars Trophy) am 18.06.2016 im GCW und hoffen auf rege Teilnahme!

Christiane Panzer

Young-Stars-Trophy Turnier am 05.07.2015 – Hitze-Turnier…

Young Stars Trophy 002 - Kopie

doch lieber an den See….?
Aber für einen guten Zweck kann man die Hitze schon mal ertragen: An dem wohl heißesten Tag des Jahres spielten an die 40 jugendliche Golfer des GCW und der Nachbarclubs bei dem schon traditionellen Charity-Turnier.
Hervorragende Handicap-Verbesserungen, tolle Brutto-Ergebnisse – und Simon Fuchs erhielt als Sieger den Young Stars Trophy-Pokal mit erspielten 38 Brutto-Punkten und einem Longest-Drive von 304 m! Belohnt wurden am Ende alle Spieler mit Preisen aus der Tombola.
Die Kinder und Jugendlichen überzeugten nicht nur bei ihren sportlichen Leistungen, sondern sammelten auch fleißig Spenden von ihren Paten ein. Bereits im Vorfeld nutzten wir das Early-Morning–Turnier bzw. die aufgestellten, bunten Flaschen, um für das Charity-Turnier zu werben.

Weiterlesen

Abschluss Jugend-Pfingstcamp

Pfingstcamp 6Liebe Kinder,
liebe Jugendliche,

auch dieses Jahr fand unser jährliches Pfingstcamp statt, in dem alle Kids die Möglichkeit hatten, nach 3 Tagen intensivem Training ein DGV-Golfabzeichen zu erwerben.
Nach einer guten Vorbereitung freut es die Trainer des Camps, Matthias Ziegler und Stephanie Lindlbauer, sehr, dass alle ihr angestrebtes Golfabzeichen mit Bravour gemeistert haben. Und so können wir herzlich gratulieren:

Eric von Michaelis Silber-Abzeichen
Zoe Koniordos Silber-Abzeichen
Lilly Grosch Gold-Abzeichen
Ricarda Trautner Gold-Abzeichen
Eden Kalaycioglu Gold-Abzeichen

Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg und freuen uns, euch nun auch bei unseren Jugendturnieren anzutreffen.

Die nächsten Abzeichen-Camps bei Matthias Ziegler und Stephanie Lindlbauer finden in den Sommerferien vom 4.-6. August und vom 1.-3. September statt.
Ein weiteres Camp für alle Kinder, die schon das Golfabzeichen Gold bestanden haben, gibt es vom 8.-10. September bei Daniel Langkabel

Euer
Professional Team Wörthsee