Daniel Langkabel mit höchster Trainerqualifikation als Diplom-Trainer

Esther Poburski (Hamburger Golf Verband) und Daniel Langkabel (GC Wörthsee) bringen ihr dreijähriges Diplom-Trainer-Studium an der Trainerakademie Köln des DOSB erfolgreich zum Abschluss.

Die dreijährige Ausbildung des Diplom-Trainer-Studiums an der Trainerakademie Köln des DOSB umfasst insgesamt 1.300 Lerneinheiten. Und bis vor dem jüngsten erfolgreichen Abschluss hatten gerade mal 15 Golftrainer diese höchste Trainerqualifikation in Deutschland erreicht. Nun sind es 17. 

Mit Esther Poburski (Hamburger Golf Verband) und Daniel Langkabel (GC Wörthsee) haben Ende September zwei weitere Vorzeigetrainer erfolgreich abgeschlossen und können erstmal stolz auf das Geleistete sein. Poburski, 1970 in Hamburg geboren, spielte sechs Jahre auf der Ladies European Tour, begann 2004 ihre Trainerausbildung und ist Co-Trainerin (Mädchen) für den DGV. Als Fully Quallified PGA Professional war Langkabel Landestrainer des GVNB, bevor er als Sportkoordinator zum GC Wörthsee ging. 

Ehrung großer Sportler

Am 17. Oktober wurde der 21. berufsbegleitende Diplom-Trainer-Studiengang mit der Übergabe der Zeugnisse und Diplome und einer anschließenden standesgemäßen Feier an der Trainerakademie in Köln verabschiedet. Das Team der Trainerakademie um Studiengangleiter Markus Finck und Direktor Prof. Dr. Lutz Nordmann freuten sich über insgesamt 27 neue Diplom-Trainer aus 18 Sportverbänden. Darunter auch ein paar sehr erfolgreiche Exsportler, wie Skilangläufer Jens Filbrich und Axel Teichmann, Diskuswerfer Torsten Lönnfors und der  Biathlet Alexander Wolf. Nicht minder prominent waren die Gäste aus der (Sport-) Politik und aus den Verbänden.

Die Ehrung der 27 neuen Diplom-Trainer nahmen Dirk Schimmelpfennig (Vorstand Leistungssport im DOSB und Vorsitzender der Trainerakademie), Gerhard Böhm (Ministerialdirigent, Leiter der Sportabteilung im BMI) und Bernhard Schwank (leitender Minsterialrat und Leiter der Abteilung Sport in der Staatskanzlei NRW) vor.

Wir gratulieren Daniel Langkabel zum erfolgreichen Abschluss und freuen uns, einen Trainer mit dieser höchsten Trainerqualifikation im GC Wörthsee Pro-Team zu haben!

(Quelle: Auszug Bericht golf.de)

Inklusion – mittlerweile im Golfsport ein wichtiges Thema

inklusion1_webIm Rahmen der Projektgruppe „Abschlag Schule“ hat der Golfclub Wörthsee Anfang des Jahres eine mögliche Partnerschaft mit der Montessori-Schule der Aktion Sonnenschein hinsichtlich der Entwicklung und Durchführung eines mehrjährigen Inklusions-Golfprojekts geprüft.

Unsere Golflehrerin und Jugendkoordinatorin Stephanie Lindlbauer hatte bereits in mehreren Golfclubs erfolgreich mit Kindern mit Förderbedarf zusammengearbeitet. Für Frau Lindlbauer war es ein großes Anliegen, mit ihrer Erfahrung auch hier in der Gegend Kindern mit Förderbedarf das Golfen beizubringen und sie damit in weiteren Lebensbereichen zu unterstützen bzw. weiterzuentwickeln.

Im Rahmen des Ganztagsangebots der Montessori-Schule wird für 7 Kinder der 2. Jahrgangsstufe – davon 3 Kinder mit und 4 Kinder ohne Förderbedarf – ein wöchentliches Golftraining über zwei Jahre durchgeführt. Dabei sollen über das Golfspielen Fähig- und Fertigkeiten, wie Konzentration, Ausdauer, Gleichgewicht und Koordination sowie soziale Kompetenzen ausgebaut und gestärkt werden. Für die Kinder besteht darüber hinaus die Möglichkeit, sich die Kindergolfabzeichen Bronze, Silber und Gold zu erspielen. Das Lehrerteam der Montessori-Schule wählte bereits die Kinder für das Golftraining in Abstimmung mit Frau Lindlbauer aus.

Frau Lindlbauer trainiert nun jeden Donnerstag mit großem Engagement die Kinder, und es macht wirklich Freude, zu sehen, wie viel Spaß diese Kinder in diesen zwei Stunden haben.

Seit über 15 Jahren führt der Deutsche Golfverband (DGV) das Projekt „Abschlag Schule“ durch. Mehr als 130.000 Schülerinnen und Schüler sind bereits durch das Projekt in Kontakt mit der Sportart Golf gekommen; einige konnten sich auch langfristig für den Golfsport begeistern. „Abschlag Schule„ bietet zahlreiche Möglichkeiten für die Jugendarbeit in den Golfclubs, wie die Aktivierung von Kindern und Jugendlichen für den Golfsport oder die Verankerung der Sportart und des Clubs in Schule und Gemeinde. Von der Schule direkt auf den Golfplatz – so manches Kind und Jugendlicher hat hier sein Talent und Spaß für die sinnvolle Freizeitbeschäftigung Golf entdeckt.

Driving Range beidseitig bespielbar mit 30.000 neuen Bällen

Die Verlegung des Ballautomaten ist abgeschlossen. Ab sofort ist die Driving Range wieder beidseitig bespielbar. Auf der Südseite kann von den Mattenabschlägen gespielt werden, auf der Nordseite stehen die Rasenflächen zur Verfügung.

Beide Automaten sind mit 30.000 Stück neuen Übungsbällen befüllt.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Freude beim Trainieren!

Neubau Chipping Grün

Chipping Grün neuDas Wasserbecken am Forum war altersbedingt stark beschädigt und nicht mehr dicht. Die Kosten für eine neue Beschichtung waren unverhältnismäßig hoch. Deshalb ließ die Familie Filser das Becken im Zusammenhang mit den Abrissarbeiten des Rangehauses ausbauen.

Unsere Greenkeeper legen nun ein erweitertes und ansprechend modelliertes Übungsgrün an, dass dann als Chipping Grün genutzt werden kann. Das neue Chipping Grün steht voraussichtlich ab Mai für den Spielbetrieb zur Verfügung.

Abschluss Jugend-Pfingstcamp

Pfingstcamp 6Liebe Kinder,
liebe Jugendliche,

auch dieses Jahr fand unser jährliches Pfingstcamp statt, in dem alle Kids die Möglichkeit hatten, nach 3 Tagen intensivem Training ein DGV-Golfabzeichen zu erwerben.
Nach einer guten Vorbereitung freut es die Trainer des Camps, Matthias Ziegler und Stephanie Lindlbauer, sehr, dass alle ihr angestrebtes Golfabzeichen mit Bravour gemeistert haben. Und so können wir herzlich gratulieren:

Eric von Michaelis Silber-Abzeichen
Zoe Koniordos Silber-Abzeichen
Lilly Grosch Gold-Abzeichen
Ricarda Trautner Gold-Abzeichen
Eden Kalaycioglu Gold-Abzeichen

Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg und freuen uns, euch nun auch bei unseren Jugendturnieren anzutreffen.

Die nächsten Abzeichen-Camps bei Matthias Ziegler und Stephanie Lindlbauer finden in den Sommerferien vom 4.-6. August und vom 1.-3. September statt.
Ein weiteres Camp für alle Kinder, die schon das Golfabzeichen Gold bestanden haben, gibt es vom 8.-10. September bei Daniel Langkabel

Euer
Professional Team Wörthsee

Neu formiertes AK18-Team startet erfolgreich in die Saison

Das neu formierte AK18-Team der Jungen um Trainer Daniel Langkabel startet mit gutem Ergebnis in Lichtenau.
Die Mannschaft erzielte am ersten Spieltag der Bayernliga einen hervorragenden 6. Platz, wodurch die jüngste Mannschaft der Liga mit einem Durchschnittsalter von 15 Jahren dem Ziel des Klassenerhalts ein Stück näher kam.
Die Farben des GC Wörthsee wurden von den Spielern mit folgender Anzahl von Schlägen vertreten: Simon Fuchs (83), Dennis Fuchs (81), Lukas Hell (97), Nicolai Schumacher (99), Felix Grobecker (86), Tim Gruber (89) und Sean Waibel als Ersatzspieler.
Für viele der Sportler war es der erste Einsatz in einem Mannschaftsspiel, weshalb ihnen die Ergebnisse hoch anzurechnen sind.

Bis zum nächsten Spieltag, der am 20.06.2015 im GC Herrnhof stattfindet, heißt es auch künftig fleißig trainieren, damit sich die Mannschaft nach den kommenden Spieltagen weiter oben in der Tabelle beweisen kann.

Trainingssession mit Nummer 53 der Welt – Thongchai Jaidee

…einige unserer erfolgreichen Jugendspieler hatten in dieser Woche die Gelegenheit mit der aktuellen Nummer 53 im Official World Golf Ranking – Thongchai Jaidee – ein gemeinsames Training zu absolvieren. Thongchai, der von Peter Wolfenstetter trainiert wird,  bereitet sich derzeit im GC Wörthsee auf die bevorstehenden French Open in Paris vor.

Wir danken ihm für diese sympathische Aktion und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg!