Tessa Oldenbourg gewinnt die Bayerische Meisterschaft der Damen AK 50

bmsenioren2017siegerBGV-Presseinformation 04-05/2017

Bayerische Meisterschaft Damen und Herren AK 50 und 65

Tessa Oldenbourg und Thomas Himmel sind die Bayerischen Meister in der AK 50, Christine Straller und Johann Aigner siegen in der AK 65.

Die Damen und Herren der AK 50 und AK 65 waren von 13.-14. Mai zu Gast im 1. GC Fürth um die Bayerische Meisterschaft Damen und Herren AK 50 und AK 65 auszuspielen.

Bei den Damen in der AK 50 siegte Nationalspielerin Tessa Oldenbourg vom GC Wörthsee nach Runden von 71 und 73 Schlägen mit einem Ergebnis von 144 Schlägen mit 16 Schlägen Vorsprung auf Angelica Bergengruen vom GC Beuerberg (81,79 Schläge). Bronze ging an Jakkie Carla Redl vom GC am Reichswald (82,82 Schläge). In der AK 65 verteidigte die Oberpfälzerin Christine Straller vom GLC Oberpfälzer Wald nach Runden von 88 und 89 ihren Titel aus dem Vorjahr. Dort gingen Silber an Erni Korn vom GC Abendberg (191 Schläge) und Bronze an Birgit Eberlein vom GC Thailing (193 Schläge).

Bei den Herren führte nach der ersten Korbinian Sapper vom Münchener GC nach einer Runde von 73 Schlägen Am Sonntag gelang Thomas Himmel, der nach einer 75 am Samstag zwei Schläge hinter dem Führenden lag dann eine weitere Runde mit 75 Schlägen. Mit einem Gesamtscore von 150 Schlägen freute sich Thomas Himmel, der schon viele Bayerische Meistertitel über die letzten Jahrzehnte gewinnen konnte, dann über seinen ersten Bayerischen Meistertitel in der AK 50. Platz zwei ging an Norbert Bauernschmidt von GC Lauterhofen mit 151 Schlägen. Platz 3 ging mit ebenfalls 151 Schlägen nach Computerstechen an Korbinian Sapper vom Münchener GC . In der AK 65 siegte Johann Aigner vom GLC Berchtesgadener Land mit 155 Schlägen vor Vorjahressieger Benno Wimmer vom GC Gäuboden ( 159 Schläge) und Rudolf Gehring vom GC Feldafing (160 Schläge).

Neben den Pokalen und Medaillen freuten sich die Siegerinnen und Sieger über Preise in Form von Wertgutscheinen der Firma Infinitygolf. Über die gesamte Meisterschaft konnten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Trolleys von Infinitygolf kostenlos testen.

Der Golfclub Wörthsee e.V. gratuliert Tessa Oldenbourg ganz herzlich zu diesem großartigen Erfolg!

Eröffnung Golfshop und Restaurant am Sonntag, den 19. März 2017

Eröffnung_GolfshopGolfshop

Nina Krumm und ihr Team freut auf eine erfolgreiche Golfsaison und ganz besonders, Sie herzlichst zur Golfshop-Eröffnung am Sonntag, den 19. März 2017 von 10:00 – 17:00 Uhr einzuladen.

Fam_WeißRestaurant

Wir, Familie Weiß und Team freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass wir am Sonntag, den 19. März 2017 das Restaurant wieder für Sie offiziell öffnen. Wir bereiten dafür eine kleine Auswahl unserer Speisekarte für Sie vor. Gerne können Sie auch schon im Voraus für den Tag der Eröffnung reservieren.

Bis zum offiziellen Saisonstart sind wir im März (auch schon vor dem 19.03.2017) von Mittwoch bis Sonntag von 11:00 bis 17:00 Uhr für Sie da. Nach dem Angolfen am 8. April 2017 sind wir wieder täglich montags von 11:00 bis 21.00 Uhr und Dienstag bis Sonntag von 9:00 bis 22:00 Uhr für Sie im Restaurant. Wir freuen uns auf Ihre zahlreichen Besuche.

Michael Scheffold erhält Meisterpreis

v. l.: Staatsminister Helmut Brunner, Michael Scheffold (Weßling), Fachagrarwirt Head-Greenkeeper, Harald Schäfer, Vorsitzender des VLM Bayern

v. l.: Staatsminister Helmut Brunner, Michael Scheffold (Weßling), Fachagrarwirt Head-Greenkeeper, Harald Schäfer, Vorsitzender des VLM Bayern

Unserem Mitarbeiter und stellvertretenden Head-Greenkeeper, Michael Scheffold, wurde am 12. Dezember 2016 im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in Ingolstadt der Meisterpreis durch den bayerischen Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Helmut Brunner, verliehen.

Die Bayerische Staatsregierung würdigt mit dem Meisterpreis alljährlich die Leistung der besten 20 Prozent von insgesamt 750 Absolventen einer beruflichen Fortbildung im Agrarbereich (hier Fortbildung zum Fachagrarwirt Head-Greenkeeper). Herr Scheffold gehörte zu den besten Absolventen und wurde in diesem Jahr als einziger Preisträger aus dem gesamten Landkreis Starnberg geehrt.

Wir sind stolz auf unseren Mitarbeiter und gratulieren ganz herzlich zu dieser Auszeichung!

Hier noch ein Link zum Presseartikel im Starnberger Merkur:

http://www.merkur.de/lokales/starnberg/michael-scheffold-ist-fachagrarwirt-head-greenkeeper-beim-golfclub-woerthsee-7129874.html

 

Trauerfall

franz-woerleIm Alter von 87 Jahren ist am 10. Oktober 2016 unser ehemaliger Greenkeeper und langjähriger Verwalter des Gut Schluifelds, Herr Franz Wörle verstorben.

Wir bedauern seinen unerwarteten Tod und sprechen seiner Familie unser tiefes Mitgefühl aus.

Der Vorstand
Golfclub Wörthsee e.V.

Tessa Oldenbourg ist neue Deutsche Meisterin!

2016-04950-BrittaSchneider-TessaOldenbourg-CarolineEffertIn der Deutschen Meisterschaft der AK 50 Damen siegt Tessa Oldenbourg vom GC Wörthsee knapp vor Lokalmatadorin Caroline Effert. Auf T3 spielen sich Britta Schneider (GC Neuhof) und Stephanie Kiefer (G&LC Kronberg).

Den gesamten Artikel und alle Ergebnisse zur Deutschen Meisterschaft finden Sie hier.

Wir gratulieren Frau Oldenbourg ganz herzlich zu diesem großartigen Erfolg!

(Quelle: golf.de)

Achtung – Erneuter Einbruch im Golfclub Feldafing

In der Nacht von Dienstag, den 17. Mai auf Mittwoch den 18. Mai 2016 wurden unsere Freunde des Golfclub Feldafing e.V. leider erneut Opfer eines Einbruchdiebstahls, bei welchem erheblicher Sachschaden im Clubhaus entstanden ist.

Die Vermutung liegt nahe, dass die Täter weitere Golfclubs im Visier haben. Wir bitten Sie daher aktuell um erhöhte Aufmerksamkeit und Hinweise an das Sekretariat, falls Ihnen clubfremde Personen auf dem Gelände des GCW auffallen sollten. Vielen Dank!

Wir danken Herrn Kohlhuber (GF Golfclub Feldafing e.V.) für den Hinweis an alle umliegenden Clubs und wünschen viel Kraft und Erfolg bei der Regulierung der Schäden!

 

Ordentliche Mitgliederversammlung 2016 – Wahlergebnis

Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung des Golfclub Wörthsee e.V. am Dienstag, den 19. April 2016, wurde der Gesamtvorstand und der gesamte Verwaltungsrat für die nächsten drei Jahre im Amt bestätigt.

Zum bekannten Vorstandsteam um den Präsidenten, Konrad Gritschneder, gehören Herbert-M. Bohn (1. Stellvertreter – Schatzmeister und Platzreferent), André Bernreiter (2. Stellvertreter – Spielführer), Christiane Panzer (3. Stellverterterin – Jugenwartin) und Ulrich Buchenberger (Anlagen- und Verwaltungsreferent).

Bei der Mitgliederversammlung wurden zudem die Mitglieder des Verwaltungsrates (Klaus-Peter Huber, Walter Hornauer, Csaba Velsz und Peter Weißmüller) für die nächsten drei Jahre wiedergewählt. Herr Michael Filser ist als Eigentümervertreter ebenfalls weiterhin Mitglied des Verwaltungsrates.

Driving Range beidseitig bespielbar mit 30.000 neuen Bällen

Die Verlegung des Ballautomaten ist abgeschlossen. Ab sofort ist die Driving Range wieder beidseitig bespielbar. Auf der Südseite kann von den Mattenabschlägen gespielt werden, auf der Nordseite stehen die Rasenflächen zur Verfügung.

Beide Automaten sind mit 30.000 Stück neuen Übungsbällen befüllt.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Freude beim Trainieren!

Abschluss mit Auszeichnung

Dr. Michael Karrer (STMELF), Michael Scheffold, Frank Thonig (Präsident LGCG)

v.l. Dr. Michael Karrer (STMELF), Michael Scheffold (stv. Head-Greenkeeper GCW), Frank Thonig (Präsident Leading Golf Courses of Germany)

Unser stellvertretender Head-Greenkeeper, Michael Scheffold, hat den Fortbildungslehrgang „Fachagrarwirt Golfplatzpflege – Headgreenkeeper“ im März 2016 erfolgreich abgeschlossen und wurde dabei als einer der drei Lehrgangsbesten ausgezeichnet.

Wir sind stolz und gratulieren zu diesem großartigen Ergebnis!

Die drei Lehrgangsbesten (v.l. Ralph Wiedenmann, Claus Ammer (GF DEULA), Henrike Kleyboldt (Marketing/PR DEULA), Michael Scheffold, Hermann Stetter)

Die drei Lehrgangsbesten (v.l. Ralph Wiedenmann, Claus Ammer (GF DEULA), Henrike Kleyboldt (Marketing/PR DEULA), Michael Scheffold, Hermann Stetter)

Clubmeisterschaften 2015

Sieger Clubmeisterschaften 2015

hintere Reihe von links: Michael Wenger, Simon Fuchs, Christoph Kanther  – vordere Reihe von links: Simone Schießl, Jürgen Breme, Christine Grün –

Der Golfclub Wörthsee e.V. gratuliert allen Gewinnerinnen und Gewinnern der spannenden Clubmeisterschaften 2015!

Clubmeister Herren: Michael Wenger
Clubmeisterin Damen: Simone Schießl
Clubmeister Senioren: Christoph Kanther
Clubmeisterin Seniorinnen: Christine Grün
Clubmeister Jugend: Simon Fuchs
Clubmeister AK 35 Herren: Heinie von Michaelis (nicht im Bild)
Clubmeisterin AK 35 Damen: Simone Schießl
Clubmeister AK 65: Jürgen Breme
 ———————————————————————————————————————
 Kaum zu glauben, aber dieses Jahr meinte es der Wettergott mehr als gut mit den Teilnehmern der Clubmeisterschaften im Golfclub Wörthsee. Von Freitag bis Sonntag fand das wohl sportlichste Turnier der Saison bei Temperaturen bis zu 36 Grad Celsius im Schatten statt.
Trotz der großen Hitze der vergangenen Wochen, befand sich der Platz in einem optimalen Zustand: die Fairways, dank der Bewässerungsanlagen, satt und grün, die Bunker penibel gerecht, die Abschläge dicht bewachsen und gut gemäht, die Grüns ohne Tadel, aber pfeilschnell, wurden sie früh morgens noch kurz geschoren und gewalzt.

Weiterlesen

10. Kindness for Kids – Charity Turnier

Kindness for Kids_Scottish OpenAm Samstag, den 20. Juni 2015, lud Kindness for Kids (Stiftung für Kinder mit seltenen Erkrankungen) zum 10. Kindness for Kids Golf-Cup unter dem Motto „ Scottish Open“. 63 tapfere Damen und Herren ließen sich nicht von echt schottischem Wetter die Freude am Turnier nehmen und wurden am Nachmittag dafür auch mit Sonnenstrahlen belohnt.

Die 18-Loch wurden im Modus Chapman-Vierer gespielt und für die Anfänger und Kinder gab es eine Golf-Clinic mit anschließendem Beginners Tournament . Nach der Sonderwertung „Nearest to the Sheap“ wurden die Golfer mit einer exzellenten Halfway sowie weiteren Überraschungen belohnt.

Zu Beginn des Abendprogramms begrüßte ein waschechter Dudelsackspieler die rund 100 Gäste und läutete den Abend stilgerecht ein. Ein weiteres Highlight war, der Auftritt der Folkband „ The Led Farmers“, die den Abend weiter musikalisch begleitete. Das hervorragende 3-Gänge-Gourmentdinner sowie der überaus freundliche und kompetente Service trugen maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung bei. Der Abend wurde abgerundet durch eine großartige Tombola mit vielen hochwertigen Gewinnen, bei der es mehr Preise als Nieten gab.

Alle Gäste genossen den Tag am GC Wörthsee und lobten das gesamte Team des Golfclubs und der Gastronomie für die wunderbare Turnierorganisation sowie den Service über den ganzen Tag.

Mit dem Erlös der Veranstaltung wird ein therapiebegleiteter Familien Aufenthalt für Kinder mit der seltenen Stoffwechselerkrankung NCL (Kinderdemenz) finanziert.

Kindness for Kids bedankt sich von ganzem Herzen bei allen Gästen, die den Umständen getrotzt haben sowie dem gesamten Team des Golfclub Wörthsee e.V. für die langjährige, wunderbare Zusammenarbeit!

Darüber hinaus bedanken wir uns bei allen Sponsoren, insbesondere den beiden Hauptsponsoren Ferber & Co. und Donner & Reuschel.