Sieg der Herren am ersten Spieltag 2015!

Herren-Mannschaft GCW in Altötting-Burghausen

Vincent Straub, Marius Heiter, Conrad Franz, Simon Pfisterer, Moritz Grün, Mike Wenger, Sebastian Brandner, Dennis Fuchs, Severin Soller, Max Wenger, Simon Fuchs, Caddy Tim Gruber, Pro Daniel Langkabel

Am Sonntag, den 17.05. starteten bundesweit alle Club-Mannschaften in die neue Wettspielsaison der Deutsche Golf Liga.
Die Herren des GC Wörthsee trafen am 1. Spieltag in Altötting-Burghausen neben ihren Gastgebern auch auf ihre Konkurrenten aus Garmisch-Partenkirchen, Schloss Egmating und Aschheim.
Der 18-Loch-Meisterschaftsplatz des GC Altötting-Burghausen hat teilweise breite Fairways, die aber meist von zahlreichen Baumriesen flankiert werden. Eine Menge strategisch gesetzter Hindernisse können schnell ins Spiel kommen, wenn man riskiert, die Grüns mit dem Ziel, ein Birdie zu spielen, anzugreifen.  Die 18 Spielbahnen liegen auf drei Landschafts-Terrassen, die durch Bäche, Weiher und Mulden das sportliche Können der Golfspieler durchaus herausfordern.
Ziel unseres Teams, das in Begleitung seines neuen Trainers, Daniel Langkabel, motiviert aufteete, war mindestens der 2. Platz, besser noch der Tagessieg und die damit verbundenen 5 Ligapunkte. Bereits um 7.30 Uhr starteten die ersten Flights im Einzel-Zählwettspiel auf den noch feuchten Fairways. Um die Mittagszeit standen dann die Ergebnisse der insgesamt acht Einzel je Team fest. Wörthsee belegte vorerst den 2. Rang mit 5 Schlägen Abstand auf den Lokalmatador Altötting-Burghausen, der mit dem Profispieler Sebastian Kannler, dem Amateur Markus Löffl (Spv +3), sowie mit zahlreichen anderen Teammitgliedern im niedrigen Handicapbereich angetreten war.
Schon um 13.30 Uhr starteten die Spieler, unterstützt durch ihre Caddies, in die zweite Runde des Tages. Im klassischen Vierer bewiesen die acht Wörthseer, dass auf ihr Können, ihre Nerven und ihre Konzentration Verlass war. Alle vier Matches konnten in die Gesamtwertung eingebracht werden und somit die beiden schlechtesten Einzelergebnisse ausgleichen. Mit einem knappen, aber verdienten Sieg erkämpfte sich unsere Team die maximal zu erreichende Punktezahl.
Für Wörthsee spielten Sebastian Brandner, Conrad Franz, Dennis und Simon Fuchs, Moritz Grün, Marius Heiter, Severin Soller und Mike Wenger unterstützt von ihren Teamkollegen Simon Pfisterer und Vincent Straub, sowie Max Wenger und Tim Gruber, die als Caddies ihre Aufgabe perfekt erledigten.
Daniel Langkabel und das Team sind somit ihrem Ziel, dem erneuten Aufstieg des GC Wörthsee in die 2. Bundesliga, wieder ein Stückchen näher gekommen.
Übrigens: Am Sonntag, den 19. Juli haben sowohl die Damen, als auch die Herren ihr Heimspiel im GC Wörthsee. Schauen Sie doch auch vorbei und unterstützen Sie ihre Clubmannschaften! Die Gastronomie ist geöffnet und interessante Schläge sind garantiert.

Damen AK 35 -Team startet erfolgreich in die Saison

AK35_Team_GCW_2015 in Olching - Kopie

Captain Christl Hoffmann, Charlotte Fischer, Birgit Schwenter, Barbara Hipp, Simone Schiessl, Tine Grün, Gabi Becker und Gundi Ruttinger

Das erste Mannschaftsspiel der Saison ist immer wieder spannend!
Wie sind die Spielerinnen im eigenen Team  in Form? Welches Team in der Gruppe hat die besten Handicaps? Gibt es neue, nicht bekannte Spielerinnen bei den gegnerischen Mannschaften? In welcher Kondition befindet sich der Platz des ersten Austragunsortes? Ist man aufgeregt oder noch im Winterschlaf?
Viele Fragen also, die am Ende des ersten Spieltages aber alle ausreichend beantwortet werden….
Die Damen der AK35 aus Wörthsee waren jedenfalls durchaus zufrieden. Zwar wäre der ein oder andere Score noch verbesserungswürdig gewesen, aber auch die Mitbewerber kämpften noch mit diversen Unzulänglichkeiten mangels Spielpraxis zu Saisonbeginn.

Gastgeber des 1. Ligaspiels war der GC Olching, dem ein absolutes Kompliment für seinen hervorragend gepflegten Platz auszusprechen ist. Das sonnige Wetter ließ die frühlingshafte Natur förmlich explodieren und der Platz zeigte sich optisch von seiner schönsten Seite. Wer von den Spielerinnen jedoch die Konzentration nicht ausreichend auf die gut platzierten Bunker und äußerst stark ondulierten Grüns richtete, verwandelte schnell das erhoffte Par in ein Doppelbogey.
Der GC Olching nutzte gleich  seinen Heimvorteil und verstärkte die AK35-Mannschaft mit zwei Spielerinnen aus der Damen-Mannschaft und konnte somit mit den besten Stammvorgaben der vier Teams  einen zu erwarteden Sieg und den Gewinn von vier Punkten erspielen.
Mit nur einem Schlag Vorsprung auf die nächste Mannschaft, aber einem Guthaben von 3 Punkten, machten die Damen des GCW ihren zweiten Platz am ersten Spieltag fest und erreichten damit die, von Trainer Matthias Ziegler, angestrebte Position zum Matchbeginn.

Nach der Verkündung der Spielergebnisse und Platzierungen fand der erste Spieltag auf der schönen Terrasse des Ochinger Clubhauses einen angenehmen und unterhaltsamen Ausklang, da sich die Spielerinnen der 1. Liga  schon seit einigen Jahren gut kennen und trotz des sportlichen Wettkampfes ein freundschaftlicher und persönlicher Kontakt gepflegt wird.

Das nächste Spiel findet im Juni auf dem Platz des GC Wittelsbach statt, danach messen sich die Teams im Juli in Eichenried und erst im August wird das letzte Spiel auf heimatlichen Boden ausgetragen, wo sich entscheiden wird, ob die Wörthseer AK35-Damen es schaffen werden, erneut im Finale um die Medaillen zu stehen.

 

Herren-Team des GCW belegt den 2. Platz beim 23. Sieper-Cup in Valley

Team_WebsiteBenannt ist dieses Mannschafts-Turnier nach dem, inzwischen verstorbenen, Unternehmer Dietmar Sieper (Jahrgang 1937), einem sportbegeisterten Modellauto-Produzenten (Siku) aus Siegen. Er ließ sich bereits vor Jahrzehnten in Bayern nieder und sponserte u.a. unser GCW-Ehrenmitglied und ehemalige Tour Spielerin Martina Eberl in jungen Jahren auf ihrem Weg zur Profikarriere. Erstmals wurde der Dietmar Sieper Cup 1993 im GC Pfaffing ausgespielt.

Bei diesem Team-Wettbewerb, welcher auch als Vorbereitung für die bayerischen Golfmannschaften auf die bevorstehende Turniersaison gilt und immer am 01. Mai ausgetragen wird, treten maximal 8 Teams gegeneinander an. Gewertet werden die besten 10 Ergebnisse einer Mannschaft aus den 8 Einzeln und 4 klassischen Vierern im Zählspiel. Das beste Mannschafts-Bruttoergebnis gewinnt den Wanderpokal.

Am 01. Mai waren die Mannschaften aus den Clubs Egmating, Feldafing, Höslwang, Landshut, Starnberg, Wörthsee und Valley am Start um 36 Bahnen am Stück auf einem der längsten Par 72-Plätze der Welt zu absolvieren. Dies erfordert einen Fußmarsch von rund 15 km – und dazu stundenlang höchste Konzentration. Die diesjährige Witterung erleichterte das Spiel zudem nicht wirklich.

Nur geschlagen vom Team des GC Feldafing (2. Bundesliga), belegte das Wörthsee Team, vertreten durch Sebastian Brandner, Dennis und Simon Fuchs, Conrad Franz, Moritz Grün, Marius Heiter, Florian Kurrle, Michael und Max Wenger, Simon Pfisterer und Severin Soller den soliden 2. Platz.

Am 17. Mai bestreitet unsere Herren-Mannschaft im GC Altötting-Burghausen ihr erstes Wettspiel in der Regionalliga Süd, wo sie gegen die Teams der Clubs aus Aschheim, Altötting, Egmating und Garmisch antreten werden. In diesem Jahr wird die Mannschaft erstmals von unserem neuen und jungen PGA-Pro, Daniel Langkabel, betreut und tritt mit einem erweiterten Spieler-Kader an, da einige Stammspieler zu Saisonbeginn noch im Ausland weilen. Ob ein erneuter Aufstieg der Wörthsee Herren in die 2. Bundesliga gelingen wird, ist so früh in der Saison noch nicht abzusehen – wird aber auch nicht ausgeschlossen!

Dritte Silber-Medaille für die Jungseniorinnen des GC Wörthsee

Team GCW_Jungseniorinnen Silber-Medaille 2014

Christiana Tromayer, Simone Schiessl, Tine Grün, Birgit Schwenter, Gabi Becker, Charlotte Fischer, Barbara Hipp, Hermine Jardin –

Bei sonnigem Wetter traten unsere Jungseniorinnen auf dem sehr feuchten Platz des GC Riedhof  zum Spiel um die Bayerische Meisterschaft gegen die Mannschaft des Münchner GC an.

Als letzte Spielgruppe des Tages (der GC Riedhof war Gastgeber für insgesamt sechs Aufstiegs- bzw. Finalspiele der Bayerischen Golf Liga) starteten die sechs Spielerinnen unseres Clubs um 12.40 Uhr ins Lochwettspiel.

Wie bereits 2013 waren die Jungseniorinnen aus dem MGC die Favoritinnen des Finales, da die Spielerinnen fast alle niedrigere Handicaps als unsere Damen auf dem Stammblatt vorweisen konnten. Zudem verstärkten die Gegnerinnen ihr Team im Wettkampf um die Medaillen mit zwei Spielerinnen aus der 1. Bundesliga, die mit Plus-Handicaps aufwarten konnten.

Weiterlesen

Clubmeisterschaft 2014

alle Clubmeister 2014

alle Clubmeister 2014

Siebenundsechzig Teilnehmer und Teilnehmerinnen, exakt so viele wie im vergangenen Jahr, spielten von Freitag, den 29. bis zum Sonntag, den 30. August um den Titel des Clubmeisters bzw. der Clubmeisterin im GC Wörthsee.

Drei Herren mehr, drei Senioren, aber eine Dame weniger, dafür eine Seniorin und ein Jugendlicher mehr als in 2013 hatten sich am ersten Spieltag bei schönstem Golfwetter eingefunden. Sehr zügig führte die Jugend in zwei Flights das Feld an, gefolgt von den Seniorinnen, den Senioren, der Gruppe der Herren und zuletzt den 7 Damen, die in einem 3er- und einem 4er-Flight zuletzt ins Rennen gingen.

Weiterlesen

GCW-Jungseniorinnen machen den Sieg in Wörthsee klar

Jungseniorinnen 2014

(Foto: Simone Schiessl, Charlotte Fischer, Christl Hoffmann (Captain), Gabi Becker, Tine Grün,Gundi Ruttinger, Hermine Jardin)

Am Freitag, den 08. August konnten die Damen der Jungseniorinnen-Mannschaft auf dem Heimatplatz in Wörthsee ihren Vorsprung der letzten drei Spieltage deutlich ausbauen und sicherten sich souverän den Sieg in der Gruppe A der 1. Liga, der höchsten Spielklasse in Bayern.

Weiterlesen

Niederlage trotz Heimsieg – GCW Herren verlassen die 2. Bundesliga

Am Sonntag bewies das Team von Peter Wolferstetter eindrucksvoll durch seinen souveränen Heimsieg, dass es im nächsten Jahr wieder zu den Mannschaften gehört, welche bei einem erneuten Aufstieg in die 2. Bundesliga wieder mitmischen will.

Am ersten von insgesamt fünf Spieltagen, mussten sich die Wörthseer Jungs und Herren in Freiburg im Computerstechen dem  ergebnisgleichen Team aus Feldafing knapp geschlagen geben und sich mit dem unliebsamen zweiten Platz abfinden.

Weiterlesen

GCW-Jungseniorinnen weiterhin erfolgreich auf Medaillenkurs

Am Freitag spielte unsere Jungseniorinnen-Mannschaft auf dem Golfplatz von Schloss Klingenburg im reizvollen Hochtal der Mindel, welcher zu den schönsten Anlagen in ganz Deutschland zählt. Der hügelige und baumreiche Platz ist zwar eine Wohltat fürs Auge, aber auch eine Herausforderung für den Körper, ganz besonders bei 30 Grad im Schatten! Alter Baumbestand und viel Wasser – vor allem im Bermuda-Dreieck mit dem spektakulären Zwei-Seen-Loch 13 – sorgten für Anspannung und Herausforderung bei jeder Turnierteilnehmerin.
Klingenburg Weiterlesen

GCW-Jungseniorinnen übernehmen die Führung

 

Sieg in Riedhof, 2. Spietag Jungseniorinnen

Sieg in Riedhof, 2. Spieltag Jungseniorinnen

Bei strahlendem Sonnenschein und warmen 25 Grad traten am vergangenen Freitag die Mannschaften der Clubs aus Riedhof, Klingenburg, Olching und Wörthsee gegeneinander im landschaftlich schön gelegenen GC Riedhof an. Obwohl die Damen von den roten Abchlägen spielten, war die Länge des Platzes an manchen Spielbahnen eine echte Herausforderung. Zwar misst der  Kurs insgesamt fast 100 m weniger als der GC Wörthsee, jedoch spielen sich die Bahnen teilweise länger und anspruchsvoller, da viele Anstiege und Schräglagen zu meistern sind. Die Grüns befanden sich in perfektem Zustand, waren jedoch extrem schnell, wurden sie doch vor dem Ligaspiel nochmals gewalzt. Auch die starken Ondulationen und die Größe der Grüns erforderten ein präzises Spiel. Die ersten neun Spielbahnen lagen die Teams aus den vier Clubs noch ähnlich, was das Spielergebnis betraf, jedoch stellten die Damen aus Wörthsee auf den schwierigeren, hinteren Bahnen ihre Ausdauer und ihr Fähigkeiten unter Beweis und errangen nach einem langen Spielnachmittag den Tagessieg. Sie übernahmen somit auch die Führung der Liga-Gruppe. Nicht umsonst trainierte die Mannschaft mit Matthias Ziegler vor dem Spiel in Riedhof noch speziell die Taktik für schräge Balllagen. Für Wörthsee spielten diesmal Gundula Ruttinger, Charlotte Fischer, Hermine Jardin, Christine Grün, Simone Schiessl und Sabine Urban.

Weiterlesen

Deutsche Golfliga Herren – spannender Saisonauftakt unseres Teams in Baden Württemberg

Team WörthseeDas erste Mannschaftspiel in der 2. Bundesliga, zu welchem unsere Herren mit Trainer Peter Wolfenstetter am 18. Mai nach Freiburg gereist waren, war an Spannung kaum zu überbieten.

Das GCW-Team fuhr kurz vor knapp erst einen Tag vor dem Spiel in den südlichen Schwarzwald, um eine Proberunde im  GC Freiburg  zu spielen. Dieser über 40 Jahre alte Platz, der zwischen den Höhenzügen des Südschwarzwaldes eingebettet und über  dem Freiburger Wasserschutzgebiet liegt, erwies sich als strategisch ernst zu nehmende Aufgabe.  Zwar misst der Kurs einige hundert Meter weniger als unser Platz, jedoch gilt es, die Schläge äußerst präzise zu platzieren. Zahlreiche, alte und hohe Baumriesen stehen mittig auf manchen Spielbahnen, enge, selten geradlinig verlaufende Fairways, die oftmals  von hohem Rough gesäumt sind, sowie  zahlreiche  Wasserhindernisse erfordern höchste Konzentration, will man ein gutes Ergebnis erzielen.

Weiterlesen

içten teşekkürler – Herzlichen Dank an Turkish Airlines und MAXX Royal

Alle Sieger uns Sponsoren

Alle Sieger und Sponsoren

Am Mittwoch, den 14. Mai fand in unserem Club das erste von sechs Turnieren des Turkish Airlines World Golf Cups auf deutschem Boden statt. Die Hauptsponsoren (Turkish Airlines und MAXX ROYAL Hotels) dieser Turnierserie für Amateure haben sich neben dem GC Wörthsee noch fünf weitere, schöne und qualitativ herausragende Clubs ausgesucht. So wird dieses Turnier auch noch im GC Neuhof bei Frankfurt, im Stuttgarter GC Solitude, im GC am alten Fließ in Köln, im GC Gut Kaden bei Hamburg und im renommierten GC Wannsee in Berlin-Potsdam ausgetragen.

Diese Turnierserie stellt für insgesamt 2.500 Spielerinnen und Spieler, die  in 50 hochkarätigen  Clubs und in 35 unterschiedlichen Ländern um die Teilnahme an den Grand Finals im November in Belek spielen,  ein spannendes, sportliches und toll organisiertes und großzügig gesponsertes Event dar.

Weiterlesen

Gelungener Saisonauftakt für die Mannschaften des GC Wörthsee!

Nicht nur für alle Amateurspieler im GCW hat die Turniersaison endlich begonnen, auch unsere Mannschaften sind am vergangenen Wochenende zum ersten Mal in die Ligaspiele gestartet.

Es gelang in nahezu allen Ligen, an die Erfolge des letzten Jahres  anzuknüpfen und den Golfclub Wörthsee erneut in den vorderen Rängen zu platzieren.

Weiterlesen